Wenn die E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

03.08.2021

Pressespiegel der IV KÄrnten
Logo

Aktuelles in den Medien

Rekord an Beschäftigten in Kärnten

Technik-Teilzeitstellen-Bewerbungen

Im Rahmen des Programms der Technology Scholarships

Bildungstipps

Bildungsberatung Kärnten

e-Berufsreifeprüfung

 
Aktuelles in den Medien

Rekord an Beschäftigten in Kärnten

Konkret waren im Juli 2021 laut Peter Wedenig vom AMS Kärnten 232.000 Personen in Beschäftigung, um 4,4 Prozent mehr als im Juli 2020 und sogar mehr als 2019. Gleichzeitig nahm die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahresmonat um über 24 Prozent ab. Damit liegt Kärnten ungefähr im Österreichschnitt (minus 26,4 Prozent). Wedenig registriert einen gleichmäßigen Rückgang der Arbeitslosigkeit in allen Berufsgruppen. Arbeitslosigkeit hängt klar mit der Qualifikation zusammen. So haben etwa im Tourismus rund die Hälfte der Arbeitslosen nur einen Pflichtschulabschluss. Bis zum Jahresende rechnet Wedenig damit, dass sich die Arbeitslosigkeit in Kärnten wieder auf Vorkrisenniveau einpendelt. Die Agenda Austria führt die Beschäftigungsrekorde auf einen starken Anstieg der Teilzeitbeschäftigung zurück: österreichweit seit den 90er Jahren um 150 Prozent. Die Vollzeitstellen seien praktisch auf gleichem Niveau geblieben. Die Ökonomin Heike Lehner fordert daher einen massiven Ausbau bei ganztägigen Kinderbetreuungseinrichtungen. Kärnten liegt da mit einem Anteil von 63 Prozent deutlich besser als die Steiermark (48 Prozent). Kleine Zeitung 

Technik-Teilzeitstellen-Bewerbungen

Im Rahmen des Programms der Technology Scholarships

Hier werden ab jetzt regelmäßig Bewerbungen von Masterstudierenden der Uni Klagenfurt aus Drittstaaten veröffentlicht, die Teilzeitstellen in der Kärntner Industrie bzw. im Dienstleistungsumfeld suchen. Aufgrund des Mangels an Technik-Studierenden hat die Uni das Stipendienprogramm der “Technology Scholarships” ins Leben gerufen. Die Studierenden sind handverlesen und können bisher durchwegs auf beachtliche Studienerfolge verweisen. Sie benötigen diese berufliche Komponente dringend, um ihre Aufenthaltstitel begründen zu können: 

Bildungstipps

Bildungsberatung Kärnten

Die Bildungsberatung Kärnten bietet kärntenweit kostenlose, vertrauliche, professionelle und neutrale Beratung rund um Beruf sowie Aus- und Weiterbildung an. Sie können sich persönlich in den Bezirken, telefonisch, per E-Mail, per Video und online beraten lassen oder auch Gruppenberatungen und Workshops buchen. Alle aktuellen Termine unseres umfangreichen Angebots finden Sie auf der Homepage hier 

e-Berufsreifeprüfung

Die Kärntner Volkhochschulen setzen mit der „e-Berufsreifeprüfung“ (e-BRP) neue Maßstäbe. In einer Kombination aus Online- & Präsenzunterricht wird auf selbstbestimmtes Lernen im Bereich der Erwachsenenbildung gesetzt. Die Inhalte der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und dem Fachbereich Gesundheit & Soziales werden in Präsenzeinheiten erarbeitet, wobei alle Lerninhalte auch online abrufbar sind. Die e-BRP bietet die Chance auf eine qualitativ hochwertige, flexible und selbstbestimmte Weiterbildung. 
Neuer VerweisNähere Informationen zur e-BRP der Kärntner Volkshochschulen finden Sie hier