Wenn die E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

19.11.2021

Pressspiegel der IV Kärnten
Logo

AKTUELLES IN DEN MEDIEN

Grüner Strom für Wietersdorfer Zementwerk

„Müssen uns an Arbeitskräftemangel gewöhnen“

Corona

Maskenpflicht in Kärnten und Lockdown für alle

Wettbewerbstipp

Innovations- und Forschungspreis des Landes

Veranstaltungstipp

Webinar: Bedeutung der Koralmbahn für Südösterreich

AKTUELLES IN DEN MEDIEN

Grüner Strom für Wietersdorfer Zementwerk

Die Kärntner Wietersdorfer Holding investiert zwölf Mio. Euro in die Revitalisierung ihrer Kraftwerkskette. Innerhalb von zwei Jahren wurde das alte Kraftwerk Wietersdorf durch einen Neubau ersetzt. Die Kraftwerke Hornburg und Eberstein wurden zusammengelegt und ebenfalls durch einen Neubau ersetzt. Im dritten Kraftwerk in Wieting wurde die Automatisierungstechnik erneuert. Darüber hinaus wurden Fischaufstiegs-Hilfen im Bereich der Wehranlagen eingebaut. Am Donnerstag luden Christina Fromme-Knoch, Eigentümervertreterin und Aufsichtsratsvorsitzende sowie Geschäftsführer Michael Junghans zur Eröffnung nach Wietersdorf, wo das „Kraftwerk I“ direkt neben dem Zementwerk steht. „Mit nun mehr 18.000 Megawattstunden Strom im Jahr ist es uns möglich, ein Viertel des Energiebedarfs für das Zementwerk Wietersdorf mit eigenem Grünstrom zu decken“, so Fromme-Knoch.

„Müssen uns an Arbeitskräftemangel gewöhnen“

AMS-Chef Johannes Kopf war überrascht, dass wir das Beschäftigungsniveau von vor Corona so schnell erreicht haben. Auch ein Lockdown werde hier keine gravierenden Auswirkungen haben. Außerdem ist er überzeugt, dass wir uns an Zeiten mit Fachkräftemangel gewöhnen müssen. Es werde auch dazugehören, dass wir länger arbeiten. Großes Potenzial sieht er bei der Erwerbstätigkeit von Frauen. Um die hohe Teilzeitquote zu senken, müssten die Kinderbetreuungsangebote massiv verbessert werden. Schließlich spricht Kopf den Mismatch zwischen vorhandener und nachgefragter Qualifikation an. Kleine Zeitung

Corona

Maskenpflicht in Kärnten und Lockdown für alle

Seit heute, Freitag, gilt in Kärnten die FFP2-Maskenpflicht am Arbeitsplatz überall dort, wo ein Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Diese Maßnahme ist allerdings auch in den Regelungen für den Lockdown ab Montag enthalten.

Details zur Verordnung hier 

Der Lockdown für alle gilt ab Montag in ganz Österreich und soll längstens 20 Tage dauern. Danach tritt wieder der Lockdown für Ungeimpfte in Kraft. Nähere Infos dazu erhalten Sie demnächst im aktuellen IV-Exklusiv.

Wettbewerbstipp

Innovations- und Forschungspreis des Landes

Er ist heuer für alle Kategorien mit insgesamt 49.000 Euro dotiert und würdigt abgeschlossene innovative Entwicklungsvorhaben von Kärntner Unternehmen mit ersten Markterfolgen: Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen. Einreichfrist bis 20.1.2021

Details zum Forschungspreis hier 

Veranstaltungstipp

Webinar: Bedeutung der Koralmbahn für Südösterreich

Am Dienstag, 23.11.2021, 14.30 bis 16.00 Uhr

Veranstalter: VNL Verein Netzwerk Logistik, Referenten: Markus Bliem (Kärntner Landesregierung), Udo Tarmann (Logistik Center Austria Süd), Gerald Zwittnig ÖBB Infrastruktur AG)

Info und Anmeldung hier