Wenn die E-Mail nicht korrekt dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.

04.10.2021

Pressespiegel der IV Kärnten
Logo

AKTUELLES IN DEN MEDIEN

Flex Althofen als „Lighthouse“ geehrt

Hasslacher zählt zu bestgeführten Unternehmen

Facharbeiter- und Lehrlingsmangel im Bezirk Völkermarkt 

Fastbox und Plankenauer in Lienz

Hirter gewinnt mit „Freigeist“

Volksbank wächst in Kärnten

VERANSTALTUNGSTIPPS

Innovationsgespräche der Innoregio Süd (Achtung neuer Ort!!)

AKTUELLES IN DEN MEDIEN

Flex Althofen als „Lighthouse“ geehrt

Nur insgesamt 90 Betriebe weltweit sind bisher von Weltwirtschaftsforum und McKinsey als „Lighthouse“, als Leuchtturm der Industrie 4.0, geehrt worden. Das erste in Österreich ist nun Flex Althofen, das vom Mutterkonzern ins Rennen geschickt wurde, freut sich Geschäftsführer Martin Reiner. Beeindruckend fand die Jury, wie das Unternehmen den Sprung in die digitale Welt geschafft und gleichzeitig die MitarbeiterInnen mitgenommen hat. Iris Leitgeb und Martin Stefan von Flex sprechen die Chancen von Digitalisierung und Automatisierung an. Flex wächst weiter. Ein virtuelles Assistenzsystem namens „Lisa“ unterstützt im Betrieb dabei, Fehler zu minimieren. Mehrere Medien

Hasslacher zählt zu bestgeführten Unternehmen

Die Kärntner Hasslacher-Gruppe mit Sitz in Sachsenburg wurden als „Austria’s Best Managed Company“ ausgezeichnet und zählt somit zu den bestgeführten Unternehmen der Republik. Mit dem Award zeichnen Deloitte und die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien „hervorragend geführte mittelständische Unternehmen“ mit mehr als 100 Mio. Euro Umsatz aus. „Wir freuen uns, dass wir die hochkarätige Jury überzeugen konnten und sind stolz auf diesen Preis“, betonte Franz Meließnig, CFO der Hasslacher-Gruppe. „Nachhaltige Führung und eine zukunftsorientierte Strategie sind für den langfristigen Erfolg wichtig. Deshalb freuen wir uns über die Auszeichnung“, erklärte Christoph Kulterer, CEO und Eigentümer der Hasslacher-Gruppe, Weltmarktführerin im Bereich Brettschichtholz. Kleine Zeitung

Facharbeiter- und Lehrlingsmangel im Bezirk Völkermarkt 

374 offene Stellen in praktisch allen Bereichen der Facharbeit registriert das regionale AMS. Laut der Personalverantwortlichen bei Mahle, Corinna Malle, gestalte sich die Suche nach geeigneten Fachkräften immer schwieriger. Netzwerke, Kooperation mit Schulen, Fachhochschulen und Universitäten seien daher unumgänglich. Kleine Zeitung 

Fastbox und Plankenauer in Lienz

An der B 100 in Lienz investieren Reifenspezialist Plankenauer und Autoservicebetrieb Fastbox 3 Mio. Euro. „Damit wird in Lienz der fünfte Fullservice-Standort in Österreich realisiert“, sagt Elisabeth Weihs, die gemeinsam mit ihrem Bruder Thomas Prinz das Familienunternehmen aus St. Veit/Glan, das aktuell mit 19 Plankenauer- und 15 Fastbox-Filialen in ganz Österreich vertreten ist, in der vierten Generation führt. Fotovoltaikdach und E-Tankstelle sind ebenfalls Teil des Projekts. Im Frühjahr 2022 sind Fertigstellung und Einzug geplant. Kleine Zeitung 

Hirter gewinnt mit „Freigeist“

Das Branchenmagazin „Regal“ hat gemeinsam mit dem Market-Institut die herausragendsten Produkte ausgezeichnet. In der Kategorie „Bier“ siegte Hirter mit seinem alkoholfreien „Freigeist“, freuen sich die Brauereichefs Niki Riegler und Klaus Möller. Kleine Zeitung

Volksbank wächst in Kärnten

Die Bilanzsumme wuchs 2020 um 3,8 Prozent auf 1,5 Mrd. Euro. Die 65.000 Kunden bescherten der Bank Einlagenzuwächse von 7,1 Prozent. „Viele unserer Kundinnen und Kunden haben die Vorteile alternativer Anlageformen erkannt und nützen Investmentfonds für ihre Veranlagungsstrategie“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Johannes Jelenik, der gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Alfred Holzer auf eine Eigenmittelquote von 15,8 Prozent verweisen kann. Kleine Zeitung 

VERANSTALTUNGSTIPPS

Innovationsgespräche der Innoregio Süd (Achtung neuer Ort!!)

Am Dienstag, 12. Oktober 2021, 17.00 Uhr Flughafen Graz Betriebs GmbH
Flughafenstraße 51, 8073 Feldkirchen bei Graz 
Thema: Industrie & Startups, Keynotespeaker ist Startup-Guru Michael Altrichter, danach Diskussion mit etablierten Unternehmen, die mit Startups kooperieren und Startups. 
Details entnehmen Sie bitte dem PDF-Dokument, wo Sie auch den Anmeldelink finden.