Konjunkturumfrage

Konjunkturumfrage Kärnten: Die Stunde der Standortpolitik

Die Kärntner Industrie ist vergleichsweise gut durch die Krise gekommen. Konjunkturerholung setzt sich mit Einschränkungen fort. Der Neustart nach der Krise erfordert aber die dringende Behebung von schon länger bestehenden Strukturdefiziten.

Hier geht's zur Presseaussendung.


Industriekonjunktur im 2. Quartal 2021
gutdurchschnittlichschlecht
Auftragsbestand derzeit741016
Auslandsaufträge derzeit78517
Produktion (in 3 Monaten)48493
Verkaufspreise (in 3 Monaten) 332671
Beschäftigte (in 3 Monaten)47530
Ertragssituation derzeit552421
Ertragssituation (in 6 Monaten) 186814
Geschäftslage derzeit741115
Geschäftslage (in 6 Monaten)18748

Rundungsdifferenzen nicht ausgeglichen

Angaben in Prozent der befragten Betriebe, gewichtet nach Beschäftigten Befragungszeitraum: 10.06.2021 – 05.07.2021, 57 Firmen/19.026 Beschäftigte



Konjunktur Kärnten