Spittal/Drau: HTL-Klasse geht in dritte Runde

Einzigartige Kooperation der Oberkärntner Wirtschaft mit der HTL! Für den Beginn im Schuljahr 2018/2019 sind noch Plätze frei!

Bildunterschrift: Gerhard Pirih, Erwin Theuermann, Peter Binder, Klaus Raunegger, Rudolf Oberlojer, Peter Demschar

“Die Etablierung der HTL-Klasse für Mechatronik in Spittal war ein ganz wichtiger Lückenschluss im Oberkärntner Bildungsangebot. Im Schuljahr 2018/2019 startet bereits der dritte Jahrgang”, freut sich Klaus Raunegger vom Regionalforum Oberkärnten. Er hebt die besondere Qualität der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Gemeinden und Schulen hervor. Nicht nur, dass Unternehmen jeweils die Patenschaft für eine Klasse übernehmen, Praktika oder Diplomarbeiten anbieten und damit für die enge Bindung an die Region sorgen, die Schülerinnen und Schüler werden auch vom eigens gegründeten Förderverein unterstützt. “Ob Fahrtkosten oder Exkursionen, hier ist von Anfang an klar, wie wertvoll die jungen Menschen für die Region sind”, bringt es Raunegger auf den Punkt. Vorteile übrigens, die ausschließlich Schülern dieser Kooperationsklasse zugutekommen. In dem mit Herbst 2018 beginnenden dritten Jahrgang der HTL-Klasse sind noch Plätze frei. 
Interessierte informieren sich bitte hier
Die HTL-Klasse ist im Gebäude der HAK-Spittal angesiedelt. Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler von Lehrern der HAK und der Klagenfurter HTL-Lastenstraße. Zwei bis drei Tage pro Woche pendeln die jungen Leute nach Klagenfurt, wo sie vor allem in den technischen Fächern unterwiesen werden.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild