Kärnten rutscht im Forschungs-Ranking ab

Trotz leichter Verbesserung der Forschungsquote fällt Kärnten im Bundesländerranking zurück. IV fordert: Innovationsanstrengungen intensivieren!

 Kärnten ist zwischen den Jahren 2011 und 2013 auf Rang fünf im Bundesländerranking der höchsten Forschungsquoten (Anteil von Forschung & Entwicklung an der regionalen Wertschöpfung) zurückgefallen. Dies nimmt IV-Kärnten-Präsident Christoph Kulterer zum Anlass, eine deutliche Intensivierung der Anstrengungen im Bereich Innovation zu fordern: „Es fehlt an Dynamik! Kärnten hat sich in zwei Jahren bei der Forschungsquote nur um einen Zehntelprozentpunkt auf 2,9 Prozent verbessert, während etwa Oberösterreich gleich um ein halbes Prozent auf 3,2 Prozent zugelegt und Kärnten überholt hat. Jetzt gilt es, die regionalen Innovationsstrategien zu evaluieren und bei Bedarf nachzuschärfen.“ Krisenbewältigung und das Flüchtlingsthema dürfen laut Kulterer nicht die einzigen politischen Inhalte bleiben, das Land müsse endlich sein Schicksal in die Hand nehmen und das Innovationssystem weiter entwickeln, um verlorenes Terrain aufzuholen. Insofern sei das Abrutschen im Ranking als Schuss vor den Bug zu interpretieren. Das monatelange Hin und Her rund um die für die Umsetzung der Technologiestrategie des Landes zuständige Gesellschaft, die BABEG, gehöre so schnell wie möglich gelöst, verlangt Kulterer. Außerdem verlangt er Reformen in Verwaltung und Gesundheitssystem, um die nötigen Mittel für Innovation und Bildung, kurz die Zukunft des Landes freizuspielen.

Forschungsquoten der Bundesländer 2013 (Quelle: Joanneum Research):

Steiermark: 4,8 %

Wien: 3,5 %

Oberösterreich: 3,2 %

Tirol: 3,1 %

Kärnten: 2,9 %

Vorarlberg: 1,7 %

Niederösterreich: 1,6 %

Salzburg: 1,5 %

Burgenland: 0,9 % 


IV-IconInformationen zum Beitrag


IV-IconVerwandte Themen


Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie

Starke Forschungsachse Süd

Joanneum Research im Klagenfurter Lakesidepark: IV Kärnten höchst erfreut über weitere Intensivierung der Forschungskoope...

Forschung, Technologie und Innovation

Innovieren in der digitalen Welt

Innovationsgespräche Süd von Steiermark und Kärnten ganz im Zeichen der Kooperation der Regionen. Silicon Alps Cluster is...

IV-News

Investitionen in Kärntens Zukunft

IV-Kärnten-Präsident Christoph Kulterer begrüßt Regierungsbeschluss zur Basisfinanzierung von Kärntner Forschungseinricht...

Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie
Positive Standortfaktoren nutzen, bei negativen aufholen!

Positive Standortfaktoren nutzen, bei negativen aufholen!

Lebens- und Arbeitsqualität am Standort Kärnten laut Umfrage fast perfekt: „Machen wir endlich etwas daraus!“, fordert IV...

Wirtschaftspolitik
Kärnten als Industrieland positionieren!

Kärnten als Industrieland positionieren!

54 Prozent der regionalen Wertschöpfung, fast die Hälfte der Erwerbstätigen – die Kärntner Industrie und ihr Umfeld sind ...

Infrastruktur, Transport, Ressourcen, Energie
110 kV-Leitung: Einsprüche zurückzuziehen!

110 kV-Leitung: Einsprüche zurückzuziehen!

Um nachhaltigen Schaden vom Wirtschafts- und Industriestandort Kärnten abzuhalten, sollen jene Gemeinden, die den Netzaus...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild