B 100: endlich konkrete Schritte

“Seit Jahren leiden Wirtschaft und Anrainer gleichermaßen unter den fehlenden Umfahrungen auf der Drautalbundesstraße B 100. Jetzt unternimmt die Kärntner Landesregierung endlich erste Schritte zum Ausbau dieser Lebensader für viele Oberkärntner Betriebe”, begrüßt IV-Kärnten-Präsident Timo Springer die Ankündigung von Verkehrsreferent Martin Gruber, mit der konkreten Planung und den Grundeinlöseverfahren zu beginnen.

Timo Springer

Sehr positiv sieht Springer auch die Tatsache, dass die ursprünglich angenommenen Baukosten von 70 Mio. Euro durch geschickte Adaptierungen in Zusammenarbeit mit den Gemeinden sogar um 20 Mio. auf 50 Mio. Euro gesenkt werden konnten. Dass auch schon geprüft und bestätigt wurde, dass keine Umweltverträglichkeitsprüfung nötig sei, sollte die Realisierung entsprechend beschleunigen, erwartet der IV-Kärnten-Präsident.

 

Kontakt

Gilbert Waldner

Öffentlichkeitsarbeit, Infrastruktur, Innovation, Industriellenvereinigung Kärnten

T +43 463 56615 16
gilbert.waldner@iv.at


IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild