Europlast fördert digitales Lernen

Der Hersteller von Kunststoffbehältern übergibt zehn Laptops an Oberkärntner Neue Mittelschulen.

Übergabe von vier Laptops an die NMS Lurnfeld: Arthur Primus (Europlast), Stefan Breuer (IT-Administrator Europlast) und Direktorin Klaudia Maier (NMS Lurnfeld)

„Wir wollen Schülerinnen und Schüler von Neuen Mittelschulen in Lurnfeld und Dellach/Drau beim Heimunterricht unterstützen“, begründet Arthur Primus, Geschäftsführer der Europlast Kunststoffbehälterindustrie GmbH die Spende an die beiden Neuen Mittelschulen in Lurnfeld und Dellach/Drau. Direktorin Klaudia Maier von der NMS Lurnfeld nahm kürzlich direkt von Primus und IT-Spezialist Stefan Breuer vier Laptops für die NMS in Empfang, Direktor Franz Resei von der NMS Dellach/Drau sechs Laptops von Europlast-Gründer Helmuth Kubin und Stefan Breuer (IT Administrator Europlast).

Die Aktion von Bildungsdirektion des Landes und IV-Mitgliedsbetrieben, in deren Rahmen in ganz Kärnten schon 193 Laptops für Schülerinnen und Schüler vergeben wurden, versucht eine Lücke zu schließen. Die Neuen Mittelschulen sind im Gegensatz zu etwa den allgemein bildenden höheren Schulen von einer entsprechenden Versorgung durch den Bund ausgenommen.

 

Kontakt

Gilbert Waldner

Öffentlichkeitsarbeit, Infrastruktur, Innovation, Industriellenvereinigung Kärnten

T +43 463 56615 16
gilbert.waldner@iv.at


IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild